Startseite » Specials » DICOM Worklist-Proxy verbindet Ihre Radiologie mit mehreren Kliniken und ersetzt damit den Laufzettel
DICOM Worklist-Proxy verbindet Ihre Radiologie mit mehreren Kliniken und ersetzt damit den Laufzettel

DICOM Worklist-Proxy verbindet Ihre Radiologie mit mehreren Kliniken und ersetzt damit den Laufzettel

Radiologien, die mit mehreren Kliniken bzw. Stationen zusammenarbeiten, nutzen gerne einen DICOM Worklist-Proxy. Damit verbinden sie die Standorte, ohne sie vollständig zu integrieren. Laufzettel gehören somit der Vergangenheit an. 

Ihre Radiologie untersucht Patienten aus mehreren Krankenhäusern bzw. mehreren Stationen einer Klinik und Sie möchten die Prozesse effizienter gestalten, ohne gleich eine HL7-Schnittstelle zu beauftragen? Dann kommt vielleicht ein DICOM Worklist-Proxy für Sie infrage. Dieser führt die gesuchten Patienteninformationen aus unterschiedlichen Quellen zusammen und übermittelt sie an die anfragende Modalität. Sie können den DICOM Worklist-Proxy zu Ihrem bestehenden Vertrag hinzubuchen. Sprechen Sie dazu einfach Ihren Digithurst Produktberater an.   

 

Grafik: ©flaticon.com / Gregor Cresnar

Über Support-Team

Das Support-Team unterstützt Digithurst Anwender bei der Software-Bedienung und Anpassung. Dank zentraler Rufannahmestelle, modernem CRM-System und internem Wissensportal ist guter Service garantiert. Alle Mitarbeiter sind hochqualifizierte Fachkräfte, die über eine Zertifizierung zum Medizinprodukteberater verfügen und sich regelmäßig weiterbilden. Sie haben Fragen an unser Support-Team? Schreiben Sie an: support@digithurst.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*