Röntgenkongress 2019:
Startseite » Ratgeber » Unverschlüsselte Datenspeicherung muss nicht sein
Unverschlüsselte Datenspeicherung muss nicht sein

Unverschlüsselte Datenspeicherung muss nicht sein

Stimmt ein Patient der unverschlüsselten Weitergabe seiner digitalen Krankendaten zur Weiterverarbeitung zu (was bleibt ihm im Krankenhaus manchmal anderes übrig?), ist eine unverschlüsselte Speicherung dieser Daten auch außerhalb der Gesundheitseinrichtung häufig möglich.

Dabei muss dem weiterverarbeitenden Unternehmen gar keine unlautere Absicht unterstellt werden. Vielmehr besteht das meines Erachtens unnötige Risiko, dass die Daten durch kriminelle Angriffe wie Diebstahl der Hardware oder Hackerattacken in fremde Hände geraten. Selbst bei juristisch einwandfreien Vorgängen wie zum Beispiel der Beschlagnahmung der Hardware des Dienstleisters wegen eines seinerseits möglichen Zahlungsverzugs, gelangen unverschlüsselte Daten mit hoch sensiblen Inhalten in „falsche“ Hände. Muss das sein?

Setzt hier nicht gerade in der heutigen Zeit auch die Verantwortung der Industrie ein? Sind dort nicht die Spezialisten, denen durchaus Technologien zur Verfügung stehen, die eine nachhaltige Verschlüsselung der Daten ermöglichen? Sollte sie nicht zumindest auf solche Möglichkeiten hinweisen? Oder sogar freiwillig solche Lösungen entwickeln und anbieten?

Der Schutz sensibler Daten, gerade von kranken Menschen, ist nicht nur Aufgabe der Politik, er geht alle an – besonders diejenigen, die in diesem Bereich Geld verdienen.

Digithurst trägt seinen Teil zur Datensicherheit bei, indem es grundsätzlich alle patientenbezogenen Daten nur verschlüsselt speichert.

(Erstveröffentlichung: Frühjahr 2011)

© fotolia.com / Gina Sanders

Über Rainer Kasan

Rainer Kasan
Rainer Kasan ist Eigentümer und Geschäftsführer von Digithurst sowie Gesellschafter von Telepaxx. Der Wirtschaftswissenschaftler, Computer Engineer und QM-Auditor verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Medizin-IT. In seiner Freizeit betreibt der zweifache Familienvater gerne Ausdauersportarten wie Marathon, Rennradfahren und Mountainbiken.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*