Startseite » Stories & Events » Was haben Fisch und Fußball gemeinsam?

Was haben Fisch und Fußball gemeinsam?

Antwort: Das Sommerfest von Digithurst und Telepaxx am 4. Juli 2014. Wie jedes Jahr haben Rainer Kasan und Andreas Dobler ihre Mitarbeiter und deren Familien zur sommerlichen Betriebsfeier in die Firmenzentrale eingeladen.

Spielstatistik (pro Sportfreund):
[icon name=“icon-anchor“] 0,7 Fische
[icon name=“icon-glass“] 1,1 Liter Erfrischungsgetränke
[icon name=“icon-beer“] 0,8 Liter des bayerischen Nationalgetränks
Nicht nur die deutsche Nationalmannschaft benötigt Trinkpausen: Auch die Büchenbacher Sportfreunde verzehren an diesem heißen Sommertag einige Kaltgetränke (siehe Spielstatistik), während sie ihren Grillfisch anfeuern. Das Viertelfinale wird zusammen angeschaut – auf dem HD-Beamer, der sonst zu Präsentationszwecken dient. Und dabei bemerkt so mancher Kollege: „Die Qualität ist besser als bei meinem Fernseher daheim“. Für ausgiebigen Jubel sorgt schließlich nicht nur das Tor durch Mats Hummels, sondern auch die große Auswahl an Nachspeisen wie Mousse au Chocolat, Himbeerparfait, Obstsalat (die gesunde Dessertvariante) und Selbstgebackenem. Damit geht dieses sommerliche Begegnungsfest gut und gerne auch als kulinarisch-sportliches Ereignis in die Firmengeschichte ein.

Spielerportrait:
Weil die Karpfen-Saison in Franken erst im September startet, darf bei unserem Sommerfest die Makrele mitspielen. Am Stock gegrillt heißt dieses bayerische Schmankerl „Steckerlfisch“. Und damit der gut schwimmt, empfehlen wir dazu Weißbier aus einer fränkischen Brauerei.

Über Redaktions-Team

Redaktions-Team
Das Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen. Fragen, Feedback und Anregungen gerne an: marketing@digithurst.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*