Startseite » Ratgeber » Meldung » Sicherheitsrisiko Windows XP
Sicherheitsrisiko Windows XP

Sicherheitsrisiko Windows XP

Die Verwendung von Windows XP beinhaltet für uns nicht kalkulierbare Sicherheitsrisiken, darum erhalten unsere eRIS und teamCRAFT Releases ab dem 3. Quartal keine Windows XP Freigaben mehr. Wir empfehlen unseren Kunden, auf ein neueres Betriebssystem umzustellen.

Microsoft hat am 8. April 2014 die technische Unterstützung für Windows XP endgültig eingestellt. Damit sind auch keine automatischen Sicherheitsupdates zum Schutz Ihres PCs mehr verfügbar. Sollten Sie Microsoft Security Essentials installiert haben, werden Sie für kurze Zeit weiterhin Updates von Antischadsoftware-Signaturen erhalten. Diese und andere Antiviren-Software ist jedoch auf PCs ohne aktuelle Sicherheitsupdates nur begrenzt wirksam. Wenn Sie Windows XP nach Ende des Supports weiterhin verwenden, ist Ihr Computer anfälliger für Sicherheitsrisiken und Viren. Weil viele Soft- und Hardware-Hersteller ihre Produkte für aktuelle Versionen von Windows optimieren, müssen Sie zudem damit rechnen, dass eine Vielzahl von Applikationen und Geräten nicht mit Windows XP kompatibel sind.

Windows XP für Befundungssoftware ungeeignet

Auch wenn Windows XP kein Medizinprodukt darstellt, übernimmt es doch wesentliche Funktionen bei der Bereitstellung eines Medizinproduktes. Ein Befall des Betriebssystems mit Malware kann die Funktionsfähigkeit von Befundungssoftware nachhaltig stören und somit die Patientenversorgung beeinträchtigen, z.B. in einem Notfall. Das kann für Sie im schlimmsten Fall juristische Konsequenzen nach sich ziehen. Wie Ihr Computer geschützt bleibt? Das empfiehlt Microsoft seinen Windows XP Nutzern…

Über Rainer Kasan

Rainer Kasan
Rainer Kasan ist Eigentümer und Geschäftsführer von Digithurst sowie Gesellschafter von Telepaxx. Der Wirtschaftswissenschaftler, Computer Engineer und QM-Auditor verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Medizin-IT. In seiner Freizeit betreibt der zweifache Familienvater gerne Ausdauersportarten wie Marathon, Rennradfahren und Mountainbiken.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*