Startseite » Stories & Events » RöKo Rückblick 2019: Was bewegt sich in der Radiologie-IT?
RöKo Rückblick 2019: Was bewegt sich in der Radiologie-IT?

RöKo Rückblick 2019: Was bewegt sich in der Radiologie-IT?

Welche Themen werden zukünftig relevant? Das sind die Fragen, die uns und auch viele Besucher auf dem Röntgenkongress umtrieben. Welche Antworten wir darauf gefunden haben, erfahren Sie hier.

Knapp 7.000 Besucher und rund 120 Aussteller feierten 100 Jahre Deutschen Röntgenkongress in Leipzig. Wir haben uns sehr über die inspirierenden Gespräche und die vielen neuen Gesichter gefreut, vor allem aus der Startup-Szene.    

eArztbrief und Telematik-Infrastruktur

Nicht vergessen: Ab 30. Juni 2019 muss Ihre Praxis an die Telematik-Infrastruktur angebunden sein. Mit dem TI-Integrationsmodul sowie dem eArztbrief für eRIS nutzen Sie die neuen Möglichkeiten optimal. Natürlich unterstützen wir Sie gerne dabei, alle nötigen Voraussetzungen für den eArztbrief zu erfüllen. Neben Befunden kann eRIS mit dem eArztbrief auch auf die dazugehörigen Bilder in HealthDataSpace verlinken dank der automatisch generierten und aufgedruckten Zugangscodes.

Neuer Zero Footprint Viewer: teamVIEW web

Auf dem Röntgenkongress konnten wir Ihnen den ersten Prototyp von teamVIEW web vorstellen – unserem neuen Zero Footprint DICOM Viewer. Damit erhalten Sie zukünftig viele neue Funktionen wie Volume Rendering (3D), MIP (3D & 2D) sowie MPR (2D). Und die Ladezeiten sind wesentlich kürzer als beim herkömmlichen teamVIEW.

„Der 100. Kongress der Deutschen Röntgengesellschaft hat klar verdeutlicht: Die IT in der Radiologie ist weit mehr als RIS und PACS. Artificial Intelligence und Medical Data Sharing sind neue, akzeptierte Werkzeuge zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung in der Radiologie.“ Rainer Kasan, Digithurst Gründer und Geschäftsführer

HealthDataSpace jetzt auch als App

Dank der neuen HealthDataSpace App betrachten Patienten ihre Röntgenbilder und Befunde bequem auf dem Smartphone. Und so einfach geht’s: App kostenlos herunterladen, Zugangscode (von der Radiologie erhalten) eingeben oder einscannen und Gesundheitsdaten ansehen. Die App ist kostenlos im iOS App Store sowie im Google Play Store verfügbar.

HealthDataSpace Zugangscodes

Sie können mit eRIS für jeden Vorgang die Untersuchungsergebnisse (Bilder und/oder Befunde) direkt in HealthDataSpace automatisch hochladen. Auch für medizinische Bilder aus teamCRAFT ist dies jetzt automatisch möglich. Der Patient greift anschließend dank Zugangscode direkt und ohne vorherige Anmeldung auf seine Gesundheitsdaten in HealthDataSpace zu.

Jeder Patient erhält dazu einen persönlichen HealthDataSpace Zugangscode automatisch in gedruckter Form in der Praxis. So muss die Praxis den Patienten nicht mehr manuell mit seinem HealthDataSpace-Konto verknüpfen, um seine Daten dorthin hochzuladen.  

„Gespräche mit Kunden und Interessenten haben gezeigt, dass sowohl unsere AI Plattform „MarketPlace“ als auch unser „HealthDataSpace“ die Zukunft der Radiologie-IT abbilden. Viele Gesprächspartner sehen darin einen wichtigen Beitrag zur notwendigen Weiterentwicklung der Digitalisierung unseres Gesundheitswesens.“ Rainer Kasan, Digithurst Gründer und Geschäftsführer 

Telepaxx MarketPlace: Künstliche Intelligenz in der Medizin

Telepaxx hatte im Februar 2019 den ersten Marktplatz für eHealth und KI Anwendungen eröffnet. Entwicklung, Test, Qualitätssicherung und Kommerzialisierung – das alles finden Start-Ups und Wissenschaftler im Telepaxx MarketPlace. Anwendende Ärzte erhalten geprüfte Lösungen für einen besseren Arbeitsablauf in der Praxis und zur Qualitätssicherung.

AI-basierte Befundungsunterstützung wird dabei direkt auf den lokalen Telepaxx Servern installiert und ist damit direkt in die bestehenden Datenströme eingebunden. Auf dem Röntgenkongress zeigte unser Head of Business Development Thomas Pettinger wie KI dank des Telepaxx MarketPlace direkt in die medizinischen Abläufe eingebettet und im praktischen Betrieb genutzt werden kann.

Über Redaktions-Team

Redaktions-Team
Das Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen. Fragen, Feedback und Anregungen gerne an: marketing@digithurst.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*