EVENT
Startseite » Stories & Events » RöKo-Rahmenprogramm: Leipzig im Frühling 2020
RöKo-Rahmenprogramm: Leipzig im Frühling 2020

RöKo-Rahmenprogramm: Leipzig im Frühling 2020

Wer im Frühling 2020 den Röntgenkongress in der Kultur- und Messestadt Leipzig besucht, bekommt auch ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Wir verraten Ihnen, was die Herzen von Kulturfreunden, Familien, Naturliebhabern, Adrenalin-Junkies und Shopping-Victims höher schlagen lässt.

Leipzig im Frühling ist einfach bezaubernd. Die vielen Parks der Stadt laden zum gemütlichen Spaziergang ein, der Besuch im Café füllt die Speicher an Vitamin D. Die Wasserstadt Leipzig erwacht und der Bärlauch im Leipziger Auwald versprüht den bekannt frühlingshaften Duft. Unsere Freizeit-Tipps und Restaurant-Empfehlungen für Leipzig haben Sie vielleicht schon gelesen. Doch was ist sonst noch los und vor allem welche Veranstaltungen, die während der Messe stattfinden, lohnen sich wirklich?

Pressefoto: Andreas Schmidt für die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Für Kulturfreunde: Richard Wagner, Industriekultur und Carolas Garten

Auch 2020 ist wieder ein besonderes Jahr für alle Wagner-Fans und die Oper Leipzig, wenn das Haus erneut die zyklische Aufführung „Der Ring des Nibelungen“ darbietet. Während Ihres Aufenthaltes ist aber auch Zeit, um die Geburtsstadt Wagners näher kennenzulernen, sei es bei einem Stadtspaziergang durch die historische Innenstadt oder dem Besuch der Wagner-Dauerausstellung im Gebäude der Alten Nikolaischule. Auch ein Tagesausflug zu den Wagner-Stätten in Graupa bei Pirna lohnt sich.  

In der Leipziger Westvorstadt sowie dem Stadtteil Plagwitz, geprägt durch den Industriepionier Carl Erdmann Heine, können Sie zahlreiche industrielle Architekturbauten, Denkmäler, Prägungen und Mentalitäten entdecken. Ein Must-See: das Kunstkraftwerk Leipzig, Deutschlands Hotspot für New Media Art. Im Leipziger Neuseenland erleben Sie den Landschaftswandel vom Bergbau zur Seenplatte. Besuchen Sie unbedingt den Bergbau-Technik-Park mit einem original Schaufelradbagger.

Meterhohe Blumen und Pflanzen, Insekten größer als Elefanten und Besucher, die auf die Größe eines Blütenpollens »schrumpfen« – Künstler Yadegar Asisi bringt die Besucher mit seinem neuen 360°-Panorama im Panometer Leipzig zum Staunen. Der ehemalige Gasspeicher im Leipziger Süden zeigt das faszinierende Leben unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt als 32 Meter hohes Kunstwerk. Wie durch ein gigantisches Mikroskop betrachtet, erscheinen Bienen und eine Vielzahl weiterer Vertreter aus Flora und Fauna in „Carolas Garten“ (siehe Titelfoto) riesig groß und erstaunlich detailliert.

Für Familien: Wildpark Leipzig

Im südlichen Auwald, im Leipziger Stadtteil Connewitz, finden Sie eines der schönsten Naherholungsgebiete der Stadt: den Wildpark Leipzig. Auf einer Fläche von 42 Hektar leben etwa 25 Tierarten und bis zu 250 Wildtiere aus dem mitteleuropäischen Raum. Der Tierpark gilt als attraktives Ausflugsziel für Familien mit Kindern, da sämtliche Tierarten aufgrund ihrer weitläufigen Gehege gut zu beobachten sind. Den Status als Zentrum für Erholung festigt die Grünanlage durch die zahlreichen Rad- und Wanderwege, auf denen man den Wald und seine Bewohner entdecken kann. Spielplätze und die Wildpark-Gaststätte runden Ihren Ausflug in den Wildpark ab.   

Pressefoto: Wildpark (©Andreas Schmidt für die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH)

Für Naturliebhaber: Rosental 

Das Rosental umfasst die größte Rasenfläche Leipzigs und ist eine der beliebtesten historischen Parkanlagen der Stadt. Eine große Liegewiese und zahlreiche Wanderwege zieren die Grünanlage im Leipziger Auwald. Besonders interessant für Spaziergänger ist der 20 Meter hohe Aussichtsturm, der sogenannte „Wackelturm“, sowie das Zooschaufenster, an dem Sie an ausgewählten Stellen einen Blick auf die Afrika-Savanne des Leipziger Zoos werfen können.

Für Adrenalin-Junkies: Kanupark Markkleeberg

Die Seen in und um Leipzig locken mit kühlem Wasser, Strand und natürlich Action – über der Wasseroberfläche schweben, mit dem Wakeboard abenteuerliche Sprünge wagen, Leipzig mit dem Kanu erkunden und mit dem Bananaboat über den See düsen. So wie im Kanupark am Markkleeberger See, wo beim Wildwasser-Rafting, Wellensurfen, Bodyboarding, Wildwasser-Kajak oder Hydrospeed jede Menge Spaß garantiert ist. Übrigens: Wildwasser-Rafting können wir nur empfehlen. Das haben wir beim Besuch unserer Kollegen in Slowenien selbst ausprobieren dürfen.

Pressefoto: Kanupark Markkleeberger See (©Andreas Schmidt für die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH)

Für Shopping-Victims: The Styles Outlets in Brehna

Im gemütlichen Ambiente im Stil einer historischen Markthalle mit mehr als 40 Shops und über 60 internationalen Top-Marken können Sie in Ruhe Ihr Lieblingsstück zum ganzjährig reduzierten Outletpreis entdecken und danach einen Kaffee trinken. Mehr als 1.800 kostenfreie Parkplätze und der kostenfreie Samstags-Shuttlebus von Leipzig oder Halle (Saale) Hauptbahnhof sorgen für ein entspanntes Shopping-Erlebnis im The Styles Outlets.      

Weitere nützliche Links:

https://www.leipzig.travel

 

Pressefoto: Carolas Garten (©Andreas Schmidt für die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH)

Über Redaktions-Team

Redaktions-Team
Das Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen. Fragen, Feedback und Anregungen gerne an: marketing@digithurst.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*