Startseite » Stories & Events » Der perfekte Osterbrunch im Büro – unsere liebsten Rezepte
Der perfekte Osterbrunch im Büro – unsere liebsten Rezepte

Der perfekte Osterbrunch im Büro – unsere liebsten Rezepte

Zu Ostern wird bei Digithurst natürlich viel gebacken. Wir verraten an dieser Stelle unsere Lieblingsrezepte für einen leckeren Osterbrunch. Dazu gehört ganz traditionell der Karfreitagszopf, wie ihn unser Kollege Bernd zubereitet. Aber wir empfehlen auch Martins Möhrenmuffins.    

Nürnberger Lebkuchen gibt es bei uns nicht nur zu Weihnachten, wie Sie auf dem Titelbild sehen. Doch selbstgebacken ist dieser Osterhase nicht. Die Möhren-Muffins mit Marzipanschicht, welche uns Martin aus dem Support anlässlich seines Geburtstages vor kurzem mitgebracht hat, dagegen schon. Und den Hefezopf unseres Kollegen Bernd aus der Entwicklung durften einige von uns beim gemeinsamen Skiwochenende probieren.

Wir wünschen Ihnen einen gemütlichen Osterbrunch und viel Freude beim Nachbacken und Naschen.

Bernds Karfreitagszopf

Osterbrunnen-Franken-Büchenbach

Osterbrunnen im fränkischen Büchenbach

1/8 l Milch
80 g Butter
1 Ei
1 TL Zitronenschalen
1/2 TL Salz
500 g Mehl
80 g Zucker
1 Würfel Hefe
 
Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixtopf der Küchenmaschine geben und 2 Minuten auf Brotstufe kneten. Aus dem Topf nehmen und in dreiTeile teilen. 50 g Pistazien kurz auf Turbostufe mahlen, einen Teil des Teiges und 10 g Sahne hinzugeben und 20 Sekunden auf Brotstufe kneten und umfüllen. 75 g Möhren auf Stufe 8 sehr fein zerkleinern, den zweiten Hefeteig dazugeben und 20 Sekunden auf Brotstufe kneten und umfüllen. Letzte Teigkugel in den Mixtopf geben und 30 g Kokosflocken sowie 10 g Sahne hinzugeben und 20 Sekunden auf Brotstufe kneten und umfüllen. Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Hefekugeln zu ca. 40 cm langen Stangen formen und zu einem Zopf flechten. Den Zopf 30 Minuten gehen lassen. Dann 30 Minuten bei 200°C backen. Den noch heißen Zopf unverzüglich mit Aprikosenmarmelade und etwas Wasser bestreichen.

Martins Möhren-Muffins

Möhren-Marzipan-Muffins-Rezept-Osterbrunch5 Eigelb
5 Eiweiß
4-5 EL heißes Wasser
200 g Zucker
200 g gemahlene Haselnüsse
10 geriebene Zwieback
Saft und Schale einer Zitrone
1 Päckchen Backpulver
250 g Möhren
Aprikosenmarmelade
ca. 200 g Marzipan
ca. 100 g Puderzucker
150 g Schokolade-Glasur

Zubereitung:
Die Eigelb mit dem heißen Wasser schaumig rühren, 2/3 des Zuckers hinzugeben und weiter schlagen, bis der Zucker gelöst ist. Die gemahlenen Haselnüsse und den geriebenen Zwieback mit dem Backpulver sowie dem Saft und der Schale einer Zitrone in die Eigelb-Schaummasse rühren. Eiweiß sehr steif schlagen und zum Schluss den restlichen Zucker hinzufügen. Die fein geriebenen Möhren unter den festen Teig geben, zum Schluss den Eischnee darunter arbeiten. Muffin-Förmchen ca. 1/2-2/3 voll füllen. Bei 180°C ca. 25 – 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Muffins mit warmer Aprikosenmarmelade bestreichen. Marzipan mit Puderzucker verkneten und dünn ausrollen. Für die Muffins runde Kreise ausstechen und die Muffins damit belegen. Mit Schokolade-Glasur bestreichen und nach Wunsch verzieren.

Über Redaktions-Team

Redaktions-Team
Das Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen. Fragen, Feedback und Anregungen gerne an: marketing@digithurst.de

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*