CORONA-SOFORTHILFE
Startseite » Specials » Elektronische Arztbriefe stärker gefördert: Darum eArztbrief für eRIS nutzen
Elektronische Arztbriefe stärker gefördert: Darum eArztbrief für eRIS nutzen

Elektronische Arztbriefe stärker gefördert: Darum eArztbrief für eRIS nutzen

Elektronische Arztbriefe werden ab 1. Juli 2020 besser bezahlt und damit attraktiver. Seit April gibt es knapp 30 Cent und jetzt neu eine Strukturförderpauschale von rund 11 Cent.  

Ärzte erhalten weiterhin 28 Cent für den Versand (GOP 86900) und 27 Cent für den Empfang (GOP 86901) je eArztbrief. Neu ist eine Strukturförderpauschale (GOP 01660) für den Versand von einem EBM-Punkt (10,99 Cent) je Brief. Für beide Pauschalen gilt ein gemeinsamer Höchstwert von 23,40 Euro je Quartal und Arzt. Unbegrenzt wird dagegen die Strukturförderpauschale gezahlt – für jeden versendeten Brief extrabudgetär. 

FRAGEN & ANTWORTEN

Neue Kostenpauschalen für Briefporto und Fax

Für den Versand von Arztbriefen und anderen Unterlagen per Post gibt es ab Juli 2020 nur noch die Porto-Kostenpauschale (GOP 40110) in Höhe von 81 Cent. Ebenfalls neu ab dem 1. Juli 2020 ist eine eigene Fax-Kostenpauschale im EBM (GOP 40111). Diese ist zunächst mit 10 Cent je Telefax bewertet, ab 1. Juli 2021 mit nur noch 5 Cent. Beide Kostenpauschalen unterliegen einem gemeinsamen Höchstwert je Arzt. Mehr Informationen >>

eArztbrief für eRIS

Mit dem eArztbrief übermitteln Sie Informationen dank der Telematik-Infrastruktur oder KV-SafeNet schnell und sicher. Die Abrechnung erfolgt künftig vollautomatisch mit der entsprechenden Abrechnungsziffer. Im eArztbrief gibt es optional die Möglichkeit, einen Link mitzusenden, der die dazugehörigen Bilder in HealthDataSpace anzeigt. Mit dem TI-Integrationsmodul sowie dem eArztbrief für eRIS nutzen Sie die neuen Möglichkeiten optimal. Natürlich unterstützen wir Sie gerne dabei, alle nötigen Voraussetzungen für den eArztbrief zu erfüllen.

FLYER

Ihre Vorteile:

  • Befunde schnell und sicher übermitteln
  • vollautomatische Abrechnung mit Abrechnungsziffer
  • auf dazugehörige Bilder in HealthDataSpace verlinken

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Vor- und Nachname

Unternehmen

Email-Adresse

Telefonnummer

Nachricht

Über Martin Lulay

Martin Lulay
Martin Lulay berät Sie bei vertrieblichen Fragen zu unseren RIS und PACS Lösungen. Seit mehr als 25 Jahren ist Martin Lulay im IT-Gesundheitswesen tätig. Schreiben Sie ihm eine Email an: sales@digithurst.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*