Corona-Soforthilfe
Startseite » Karriere » Karriere FAQ
Karriere FAQ

Karriere FAQ

Fragen zu Digithurst

Was macht Digithurst eigentlich?

Digithurst entwickelt Software für die Radiologie und trägt auf diese Weise zum Patientenwohl bei.

Was zeichnet Digithurst als Arbeitgeber aus?

Bei uns bist du von Beginn an ins Team integriert und bekommst einen persönlichen Betreuer zur Seite, der dich bei allem unterstützt. Regelmäßige Firmenevents und der fehlende Dresscode tragen zur lockeren Arbeitsatmosphäre bei. In der Software-Entwicklung programmierst du Lösungen für den echten Einsatz bei unseren Kunden. Mit der Medizin-IT arbeitest du in einem zukunftssicheren Berufsumfeld und hast als Azubi oder Trainee sehr hohe Übernahmechancen.   

Bietet ihr auch Arbeit bzw. Ausbildung in Teilzeit an?

Ja, klar. Wir setzen uns selbstverständlich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Daher sind wir auch dem Familienpakt Bayern beigetreten. Unter anderem bieten wir individuelle Arbeitszeitmodelle, flexible Urlaubs-, Pausen und Notfallregelungen, Homeoffice sowie die Möglichkeit, im Betreuungsnotfall die Kinder mit ins Büro zu bringen. Selbst deine Ausbildung kannst du bei uns in Teilzeit durchführen.

Für welche Abteilungen sucht ihr Mitarbeiter bzw. Azubis?

Wir suchen vor allem Mitarbeiter/innen für die Bereiche Support und IT-Projektmanagement sowie für die Software-Entwicklung. Mit den beiden Ausbildungsberufen und dem IT-Traineeprogramm bereiten wir unseren Nachwuchs vornehmlich für eben diese Abteilungen vor. Aber wir freuen uns auch über Initiativbewerbungen.  

Welche Einschränkungen gibt es bei euch aktuell durch Corona?

Da wir hauptsächlich im Home-Office arbeiten, können wir aktuell keine Schüler-Praktika oder Traineeprogramme anbieten. Anstatt als Trainee bewirbst du dich daher am besten für einen Direkteinstieg bei uns. Für den Herbst 2021 ist ein Online-Schüler-Praktikum geplant. Wenn du daran Interesse hast, melde ich einfach bei uns. So erleben unsere derzeitigen Azubis Home-Office und Home-Schooling >>

Auf welchen Karriere-Events kann ich euch persönlich treffen?

Wir nehmen regelmäßig an den Azubi Speed-Datings der IHK Nürnberg teil. Die Anmeldung dafür erfolgt direkt bei Frau Schweizer (Telefon: 0911 1335 1261; E-Mail: carolin.schweizer@nuernberg.ihk.de). Diese teilt dir ein Zeitfenster für dein Videogespräch mit. Dein 15-minütiger Videocall mit unserem Geschäftsführer Rainer Kasan findet unter Einhaltung aller Hygienevorschriften in den Räumlichkeiten der IHK Nürnberg statt.

Im Frühjahr 2021 haben wir an der Ausbildungsmesse ZAM-Online mit einem virtuellen Messestand teilgenommen und per Live-Chat Fragen beantwortet. Auch für 2022 planen wir unsere erneute Teilnahme. Sobald die Hilpoltsteiner Lehrstellenbörse wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, möchten wir dort ebenfalls ausstellen.   

Wie komme ich nach Büchenbach ins Fränkische Seenland?

Jeder Tag im Fränkischen Seenland rund um Brombachsee, Altmühlsee und Rothsee fühlt sich ein bisschen wie Urlaub an. Vielfältige Freizeitangebote, erholsame Naturerlebnisse und aufregende Festkultur – das sind die Gründe, warum es Menschen ins Fränkische Seenland zum Leben und Arbeiten zieht. Die Gemeinde Büchenbach liegt zwischen Schwabach und Roth im Süden von Nürnberg (nicht zu verwechseln mit dem Ortsteil Erlangen-Büchenbach).

Von allen Richtungen kommend am besten über die Autobahn A6 (Heilbronn – Nürnberg) zu erreichen. Richtung „Roth“ weiter bis nach „Pfaffenhofen“. Im Kreisverkehr Richtung „Büchenbach“ abbiegen und weiter durch den Ort hindurch Richtung „Gewerbegebiet“ fahren. Hier die erste Straße rechts abbiegen. Am Ende dieser Straße links abbiegen und gleich sofort wieder rechts. Nach 50m findest du uns auf der linken Seite.

Vom „Hauptbahnhof Nürnberg“ die S-Bahn S2 Richtung „Roth“ nehmen. Die S-Bahn verkehrt regelmäßig und fährt ca. alle 20 Minuten. Nach einer Fahrzeit von ca. 30 Minuten am Bahnhof „Büchenbach (b. Roth)“ aussteigen. Jetzt den Stadtbus 683 ins „Gewerbegebiet Büchenbach“ nehmen. An der Haltestelle „Industriestraße“ aussteigen. Laufe in die „Wasserrunzel“ hinein. Nach 50m findest du uns auf der linken Seite.

Fragen zu Ausbildung, Trainee, Praktikum

Wie verläuft ein IT-Traineeprogramm bei euch?

Während deines ca. einjährigen IT-Traineeprogramms lernst du je nach deinen Interessen verschiedene Abteilungen kennen und bearbeitest eigene Projekte. Dabei wirst du von einem Paten betreut und führst regelmäßige Feedback-Gespräche mit der Projektleitung. Für das IT-Traineeprogramm musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Das Traineeprogramm wird vergütet. Da wir aufgrund von Corona aktuell keine Traineeprogramme durchführen, bewirb dich am besten für einen Direkteinstieg bei uns. Mehr Informationen und Erfahrungsberichte findest du in unserem Karriere-Blog >>

Wie verläuft ein Schüler-Praktikum bei euch?

Während deines ein- bis zweiwöchigen Schüler-Praktikums wirst du einen Taschenrechner programmieren und je nach deinen Vorkenntnissen noch weitere kleinere Programmieraufgaben lösen. Dabei wirst du von einem unserer Azubis betreut. Zudem lernst du unsere Support-Abteilung kennen, in der wir unsere Kunden betreuen. Am letzten Tag deines Praktikums präsentierst du deine Ergebnisse einigen deiner Kollegen. Da wir aktuell aufgrund von Corona keine Schüler-Praktika anbieten, haben wir für den Herbst 2021 ein Online-Schüler-Praktikum geplant. Wenn du daran Interesse hast, melde ich einfach bei uns. Mehr Informationen und Erfahrungsberichte findest du in unserem Karriere-Blog >>

Was ist eure Coding-School?

Praktische Erfahrungen sind uns wichtiger als Schulnoten. Deshalb bieten wir auch eine „Coding School“ mit Links zu kostenlosen Programmierkursen an. Wer diese Aufgaben gerne löst, den möchten wir kennenlernen.

Welche Ausbildungen bietet ihr an?

Wir bieten zwei Ausbildungsberufe an: Als Fachinformatiker/in mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung lernst du programmieren (C++, Java, Web-Entwicklung). Als Kaufmann bzw. Kauffrau für IT-System-Management lernst du zwar auch programmieren, jedoch liegt der Schwerpunkt deiner Arbeit im IT-Projektmanagement und der Kundenbetreuung. Mehr Informationen und Erfahrungsberichte findest du in unserem Karriere-Blog >>

Wie unterscheidet sich eure Ausbildung von der zum Technischen Assistent für Informatik?

Die Ausbildung zum Technischen Assistent für Informatik, wie sie z.B. die Berufsfachschule Roth anbietet, ist eine rein schulische Ausbildung. Nach diesen zwei Schuljahren kannst du dich gerne bei uns als Azubi bewerben. 

Wie viele Ausbildungsplätze bietet ihr an?

Wir bieten bis zu 5 Ausbildungsplätze pro Ausbildungsjahr an. Bewirb dich am besten so früh wie möglich. Ein Schulabschluss ist für deine Ausbildung bei uns zwar nötig, bewerben kannst du dich aber schon mit deinem Zwischenzeugnis.

In welche Berufsschule gehen eure Azubis?

Seit September 2020 besuchen unsere Azubis das Berufsschulzentrum in Roth.

Kann ich während meiner Ausbildung auch ins Ausland?

Ja, klar. Du kannst über deine Berufsschule oder über Vermittler wie azubi-mobil.de während deiner Ausbildung gerne ein Auslandspraktikum (auch finanziell gefördert) absolvieren. Wir unterstützen dich bei der Organisation und zahlen dir die Ausbildungsvergütung während der Zeit im Ausland natürlich weiter. Einige unserer (ehemaligen) Azubis erzählen dir gerne von ihrem Auslandspraktikum. Mehr Informationen und Erfahrungsberichte findest du in unserem Karriere-Blog >>

Wer sind eure derzeitigen Azubis?

Wir haben aktuell 5 Azubis in verschiedenen Lehrjahren. Einige haben vor ihrer Ausbildung bereits ein Studium begonnen oder eine rein schulische Ausbildung zum Technischen Assistent für Informatik abgeschlossen. Andere kannten wir bereits von ihrem Schüler-Praktikum bei uns. Wiederum andere haben vorab nur wenige Programmiererfahrungen gesammelt.  

Fragen zur Bewerbung

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Bewerbung als Azubi?

Desto früher, desto besser! Obwohl wir bis zu 5 Ausbildungsplätze pro Ausbildungsjahr anbieten, solltest du dich so früh wie möglich bewerben. Bewerben kannst du dich schon mit deinem Zwischenzeugnis.

Kann ich mich auch nach dem offiziellen Ausbildungsstart noch bewerben?

Ja, klar. Für unsere Ausbildungen ist auch ein späterer Einstieg nach dem 1. September möglich. Frag uns einfach, ob wir in dem Jahr noch freie Ausbildungsplätze haben.

Ich bin Studienaussteiger. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Unbedingt! Einige unserer derzeitigen Azubis hatten zuvor schon ein Studium begonnen. Doch die praktische Ausbildung liegt ihnen mehr. Zum Glück für uns 🙂

Welche Voraussetzungen sollte ich für eine Bewerbung erfüllen?

Ein grundsätzliches Interesse an Informatik solltest du schon mitbringen für eine Ausbildung oder ein Traineeprogramm bei uns. Erste Berufserfahrung im IT-Bereich sind für einen Job in der Software-Entwicklung, aber auch im IT-Support unabdingbar. Für das IT-Traineeprogramm musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Ein Schulabschluss ist für deine Ausbildung bei uns nötig, bewerben kannst du dich aber schon mit deinem Zwischenzeugnis. Englischkenntnisse sind von Vorteil, diese kannst du aber auch später nachholen. Wir haben für dich einige Bewerbungstipps zusammengestellt >>

Ich erfülle nicht alle Voraussetzungen. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Auf jeden Fall! Beantworte in deinem Lebenslauf und Anschreiben die Frage „Warum möchtest du gerade diesen Job / diese Ausbildung bei ausgerechnet unserem Unternehmen absolvieren?“ anhand von konkreten Beispielen. Dabei sind deine praktischen Erfahrungen aus Praktika, Projekten, Online-Tutorials und relevanten Hobbies wichtiger als deine Zeugnisse oder Schulnoten! Wir haben für dich einige Bewerbungstipps zusammengestellt >>