NEU 2022
Startseite » Ratgeber » eRIS gerüstet für elektronische Gesundheitskarte und KV-Neuerungen
eRIS gerüstet für elektronische Gesundheitskarte und KV-Neuerungen

eRIS gerüstet für elektronische Gesundheitskarte und KV-Neuerungen

Mit dem eRIS Release zum 1. Oktober setzen wir die neuen KV-Änderungen um. Was sich dadurch für Sie verändert, erfahren Sie hier:

Am 1. Oktober 2014 wird das Datenformat für die Verarbeitung der vertragsärztlichen Abrechnung auf die elektronische Gesundheitskarte (eGK) umgestellt. Unser Radiologie-Informationssystem eRIS verarbeitet das neue Datenformat. Das hat auch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) bestätigt, indem sie eRIS erfolgreich rezertifiziert hat. Somit ist eRIS weiterhin für die Verwendung als Praxisverwaltungssoftware zugelassen. Mit dem eRIS Release zum 1. Oktober erhalten Sie ein automatisches Update. Das Ihr eRIS auf dem neuesten Stand ist, erkennen Sie im Personalienfeld auf Formularen. Drucken Sie ab 1. Oktober ein Formular mit Personalienfeld aus, so ist die Kostenträgerkennung neunstellig. Weil Größe und Zeilenanzahl im Personalienfeld bleiben wie bisher, können Sie alte Vordrucke weiterhin bedrucken und aufbrauchen.

Abrechnung für das Quartal 3/14

Wie Sie bequem Ihre Abrechnung für das letzte Quartal durchführen, können Sie in unseren Release Notes nachlesen. Drücken Sie dazu im eRIS die Taste F12

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns im Support >>

Unser Tipp: Befunde sicher an Zuweiser übermitteln

Zur sicheren Übermittlung von Arztbriefen, Befunden und anderen Textdokumenten an Ihre überweisenden Ärzte eignet sich unser Gesundheitsnetzwerk HealthDataSpace. Damit können Sie sich nicht nur mit Ihren Zuweisern vernetzen, sondern auch mit Ihren Patienten.

KV-Formulare, Befunde, Arztbriefe und sogar DICOM Bilder lassen sich mit HealthDataSpace bequem und datenschutzkonform an Ihre Patienten übertragen. Und weil HealthDataSpace an eRIS angebunden werden kann, geschieht der Export von Patientenhistorien automatisch.

 

Über Support

Unser Inhouse Support-Team unterstützt Digithurst Anwendende bei Software Konfiguration, Erweiterung und Schulungen. Dank modernem Kundenportal, interner Wissensdatenbank und kurzen Wegen zur Entwicklung ist guter Service garantiert. Alle Fachkräfte sind geschulte Medizinprodukteberatende. Bei Fragen schreiben Sie an: support@digithurst.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*