Startseite » Autoren Archiv: Rainer Kasan

Autoren Archiv: Rainer Kasan

Verstärkung für unser Coding Team gesucht: Software Entwickler (m/w)

Sie möchten in einer zukunftsträchtigen Branche bei einem innovativen Unternehmen mit flachen Hierarchien und angenehmer Atmosphäre arbeiten? Dann kommen Sie zu Digithurst. Seit mehr als 30 Jahren entwickeln wir Software für über 300 Kunden. Unsere eHealth-Services setzen Maßstäbe. Gestalten Sie mit uns gemeinsam die Gesundheits-IT und tragen Sie auf diese Weise zum Wohl vieler Patienten bei! Mehr lesen »

Software nutzen statt kaufen

Teilen, Tauschen, leihen – „Nutzen statt Kaufen“ ist ein Trend, der nicht nur in Deutschland, sondern weltweit Einzug hält. Er beinhaltet so unterschiedliche Praktiken wie Carsharing, Tauschringe für Werkzeug oder DVDs sowie die Nutzung von Druckern – und jetzt eben auch Software. Grundgedanke ist zum einen ein schonender Umgang mit knappen Ressourcen, zum anderen aber auch klar der Wunsch nur ... Mehr lesen »

Sicherheitsrisiko Windows XP

Die Verwendung von Windows XP beinhaltet für uns nicht kalkulierbare Sicherheitsrisiken, darum erhalten unsere eRIS und teamCRAFT Releases ab dem 3. Quartal keine Windows XP Freigaben mehr. Wir empfehlen unseren Kunden, auf ein neueres Betriebssystem umzustellen. Mehr lesen »

Gehört das „A“ noch ins PACS?

Jahrelang war PACS ein Synonym für die Anzeige und Archivierung von digitalen Bilddaten in der Radiologie. Mit der Bezeichnung „Beyond PACS“ will man sich dem erweiterten Speicherbedarf anderer bilderzeugender Modalitäten zumindest begrifflich nähern. Fachgebiete, wie die Kardiologie, Endoskopie, Sonographie, OP-Dokumentation, Strahlentherapie, Partikeltherapie oder Pathologie erzeugen ebenfalls medizinisch relevante Bilder – und zwar zum Teil deutlich mehr als die Radiologie. Krankenhäuser ... Mehr lesen »

Alte Software lohnt sich nicht

Noch heute werden Softwarepakete angeboten, die ihr Design und ihre Struktur aus den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts beziehen! Stört es die potentiellen Kunden nicht? Oder merken sie es vielleicht nicht? Oder interessiert es sie am Ende gar nicht (wenn der Preis niedrig genug ist)? Mehr lesen »